Das JAHRES-SPECIAL 2023 geht wegen der großen Nachfrage auch 2024 weiter

News und Bilder aus dem bizarren Stahlwerk in Bochum
andy90
Beiträge: 6
Registriert: Di 27. Okt 2020, 11:39

Re: Neujahrs#Jahres Special 2023

Beitrag von andy90 »

Danke für den mega geilen Bericht. Da wird man ja beim Lesen schon geil.

Ich könnte mir gerade echt in den Allerwertesten beißen, dass ein Tag im Stahlwerk bei mir im Moment nicht hinhaut 😥
Benutzeravatar
Halterloser
Beiträge: 161
Registriert: Do 15. Okt 2020, 21:39
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Neujahrs#Jahres Special 2023

Beitrag von Halterloser »

@ Soundmaker100
Danke für Deinen Bericht und Respekt - einen ganzen Tag würde ich, glaube ich, nicht schaffen!
Die Stärke des Mannes sind seine Arme, bei der Frau die Beine.
(Fred Ammon)
joe
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Jan 2023, 16:10

Re: Neujahrs#Jahres Special 2023

Beitrag von joe »

Hallo liebe Gemeinde,
was ein Special, dann bekommt man von der Vorstellung ja schon weiche Knie. Bisher habe ich "nur" maximal dreistündige Sessions erlebt. Da bei mir der Wunsch nach einem längeren Spiel schon länger steht, habe ich den Termin jetzt fest gemacht.
Besonders freue ich mich darauf Miss Ramona und Carolin von Stahl wiederzusehen und natürlich Miss Tijana kennenzulernen. :D
Genau in drei Woche darf ich einen Tag im Stahlwerk verbringen, in der Hoffnung nicht schlapp zu machen. :roll: Ich bin gespannt was ich erleben darf.
Benutzeravatar
Soundmaker100
Beiträge: 33
Registriert: So 25. Okt 2020, 11:23
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: JAHRES-SPECIAL 2023

Beitrag von Soundmaker100 »

Hallo Helau und Allaf ..

Gestern durfte ich Gast an dem begehrten Tages-Spezial sein. Nach den heißen Karnevalstagen und den vielen Veranstaltungen durfte ich gestern einen Tag im Stahlwerk verbringen.
Wie üblich war ich sehr aufgeregt und das begann damit das ich schon am Vortag sehr aufgeregt war - nach der Teilnahme am Rosenmontagszug in Kölle ( 3xAllaf ) konnte ich in der Nacht kein Auge zu machen. Der anstehende Besuch im Stahlwerk ließ mich nicht einschlafen.
Noch in der Nacht kleidete ich mich bereits in Latex und schaute ständig auf die Uhr. Mein Termin war um 11 Uhr... und wie das Motto der Tagessession schon sagt " Keiner weiß was passiert" stieg mein Adrenalin Spiegel stündlich in die Höhe! Am morgen spülte ich meinen Darm nochmals gründlich und dehnte mich mit einem Plug bis zur Anreise nach Bochum schon einmal vor.
Wie bestellt war ich um 11 Uhr am Stahlwerk. Mein Herz klopfte und ich konnte jeden einzelnen Herzschlag eingehüllt in meinem Latexanzug deutlich spüren .Ich war sooooo aufgeregt. Dann schellte ich an der Stahlwerkstür wobei meine Bliund cke im Eingangsbereich direkt auf den Bock mit der dort liegenden Latexmaske und der legendären Stahlwerkmaske mit Bauhelm viel. Es machte mich nervös und geil. Dann öfnette sch die Tür.. und Miss Ramona öffnete die schwere Stahlwerks Eingangstür. Ihr Anblick einfach unbeschreiblich... ich war soo aufgeregt das ich gar nicht war genommen habe was sie an hat. Ihre Worte waren eindeutig .. Ab ins Kaminzimmer ausziehen und bereithalten... ! Also entkleidete ich mich von meinen Jogginganzug ( PVC Jogginganzug von Mr. Regillio ) und brachte mich in Sklaven Position und harte der Dinge aus die da kommen sollten... Ich hörte auf dem langen Flur immer wieder das auf und ab der Stiefel und hohen Schuhe der Ladys. Ich war sehr aufgeregt und mein schweiß drückte sich durch jeder Pore meiner Haut in den Latexanzug! Dann öffnete sich die Tür und Lady Carolin stand vor mir.... Sie eröffnete die Session und ich viel Ihr zu Füssen auf den Boden. Sie trug eine Latexpanty mit hohen Schuhen und ein Latexkorstett das ihren tollen Körper gekonnt in Szene zu setzen ließ. Mit Strengen Ton befahl sie mir ihre Hohen Schuhe gebührend zu verehren. Also brachte ich mich in Position und vergötterte ihrer mit Stacheln versehenen hohen Schuhen - mit Druck gab sie mir den Befehl sie nicht lieblos sie zu l*cken ...sondern sie möchte meine Leidenschaft spüren- was ihr von mir erwidert wurde.
Anschließend durfte ich unter sehr strengen Ton von Lady Carolin auf dem Bock Platz nehmen- ich erahnte zwar was jetzt kommt aber das es soo kam hätte ich nicht erwartet. Ich wurde streng auf dem Bock gefe*selt und Fix*ert.. Dann steckte sie mir ihr Strapon in meinen Rachen und zeigte mir wehr hier das sagen hat. Sie rammte ihn so tief rein das ich mich fast übergeben musste. Sie hätte kein nachsehen mit mir und sie befahl mir mehr Leidenschaft . Ordnungsgemäß versuchte ich Ihrem Wunsch nachzukommen bis Sie von mir abließ und sich sofort an meiner Sklaven*uschi auszulassen. Sie steckte ihn bis zum Anschlag in mein dreckiges Sklavenars**loch das ich aufschreien musste. Sie penetrierte mich hart und Streng. Unermüdlich drang sie in mir ein und nachdem Sie und ich befriedigt war ließ Sie von mir ab befreite mich vom Bock und Folierte mich Streng und Bewegungslos mit Strechfolie und beförderte mich auf das Große Bett... Dann verließ Sie mich... zur Ruhe gekommen konnte ich gerade erlebtes Verarbeiten öffnete sich die Tür und die wunderschöne Miss Tijana betrat den Raum des Geschehens... Der Anblick von Miss Tijana beförderte meinen jämmlichen Sklavensch**nz wieder in die Höhe und mein Pulsschlag ging wieder auf Tour. Sie öffnette einen Teil meiner streng aneinander fixi*rten Beine um mich mit der Spreizstange soweit zu fixi*ren das meine Beine Hoch in die Hohe ragten und mein Hinterteil soweit befreiten das sie erbarmungslos mit einem dicken langen Plug an meinen Sklaven**sch zu schaffen machen konnte. Sie war unermüdlich beschäftigt mein enges Loch zu weiten und zu penetrieren. Das Gefühl wurde noch verstärkt, indem sie mir eine Gasmaske mit Atemschlauch verpasste und mir so den Atem und die Kontrolle über mich übernahm. Ihr Latexoutfit übernahm den Rest in meinem Kopfkino. Doch nun sollte ich auch eine Zwan**inhalation mit P* erhalten und mein Kleiner Sch*anz beförderte eine kräftige Ladung Eiweiß ans Tageslicht. Mit Ni*pelklemmen versehen und Stromstößen aus dem Nachbarzimmer ferngesteuert wurde ich wieder zurückgelassen. Auf den Gängen konnte ich immer wieder die Ladys auf und abgehen hören. Mitlerweile Kann ich die Damen an Ihren Absätzen erkennen. Was sehr beeindrucken war - Ich konnte Miss Ramona mit ihren hohen Absätzen genau raus zuhören. Ich hörte auch einen deutlichen Klang ihres schweren Latexkleides das ich bei der Begrüßung nur mindert war genommen habe. Es wahr ein unbeschreibliches Geräusch wenn sie über den Flur stiefelte und im Nachbarzimmer einen anderen Gast fertig machte. Auch konnte ich Miss Tijana eindeutig aus einem der Zimmer mit lautstarken Befehlen ihrem Gast die vollkommene Lust bereitet zu hören. Es vergangen gefühlte Stunden bis Miss Ramona meine Raum betrat wo ich bis zu dem Moment wo sie mir einen kräftigen unerwarteten Stromstoß verpasste der so heftig war das ich mich trotz Fixi*rung vor schreck auf dem Bett um hundert Achtzig Grad drehen musste.
Und dann stand Sie da.... Miss Ramona in ihrer vollkommenen Schönheit mit Ihrem strengen demütigen schweren Latexkleid... der Anblick eigentlich nicht beschreibbar... Meine Antenne ging wieder in Position .. am liebsten währe ich unter ihr schweres Kleid gekrabbelt und hätte demütigend ihre Hohen Stiefel gele*kt- da ich aber immer noch auf dem Bett gespreizt und foliert war wurde mir dieser Traum leider nicht erfüllt. Die Herrin bereite mich aus meiner Lage und fixi*rte mich so Streng das mir keine Möglichkeit des Entkommens möglich war. Ich wurde so befestigt und fixi*rt das jede Bewegung meine kleinen Ei*rn unendliche Sch*erzen verabreichet wurden. Sie hatte sichtlich ihren Spaß daran... ich sah es in ihren Funkel Perlen Augen... Mit Gasmaske und der richtigen Menge P* wurde ich wieder an den Rand des Wahnsinns gebracht... Dann Lies mich Miss Ramona zurück.. zuvor stattete Sie mich noch mit einer vielzahl an Vibratoren an allen empfindlichen Stellen aus das mein Kompletter Körper in Vibration gesetzt wurde. Wellness und Entspannung pur. Nun folgte eine lange Pause oder aber Entspannung - die ja durch die Fixi*rung und Vibration keine war. Ich hab es nicht mehr ausgehalten so das Miss Ramona mich aus meiner Lage befreite und mich gefe*selt auf dem Bett zurück lass. Ich dachte es war Vorbei doch nach einer geraumen Zeit betrat Miss Tijana wieder das Kaminzimmer betrat mich aus meiner Lage befreite und mich auf die Fes*elliege beförderte. Dort streng fixi*rt wurde ich mit ihrer Hand bis zur vollständigen Erschlaffung meines Sklavensch**nzes penetriert und gefi*tet bis ich nicht mehr konnte. Der Tag war nach den vielen Karnevalsaktivitäten die Entspannung pur für mich-immer wieder der Wellnessort für mich der mir die im wasten sinne des Wortes die Entspannung gibt die ich brauche!!! Miss Tijana befreite mich aus meiner Lage und meinen Latexanzug!!! Sie reichte mir eine Stahlwerk-Bockwurst und einem Glas Wein welches mich nach 8 Stündiger Session ich mir verdient hätte.....Ein Genuss Miss Tijana und Miss Ramona in ihren glänzenden Outfit zu sehen... Miss Ramona hatte bereits einen neuen Gast - sie ließ die Tür auf und Miss Tijana und ich durften den demütigen Worten von ihr Beiwohnen....bis es auch Tijana wieder packte dem neuen Gast demütigend einige Worte über Ihren Lippen dem Gast zukommen zu lassen... ich wartete bis Beide den befriedigten Gast entlassen hatten und wir noch ein Gläschen in geselliger Runde entehrten und glücklich und zufrieden in die Nacht gingen.

Ein tolles Erlebnis - was ich euch wirklich nur empfehlen kann !! Auf einer Skala von 1-10 war es eine 15!!!!! Danke allen Stahlwerkerinen !!!!!
Dateianhänge
IMG-20230221-WA0002.jpg
IMG-20230221-WA0002.jpg (1.11 MiB) 23967 mal betrachtet
Benutzeravatar
Brand
Beiträge: 53
Registriert: Do 12. Nov 2020, 06:28

Re: JAHRES-SPECIAL 2023

Beitrag von Brand »

Hört sich nach einer gelungenen und erlebnisreichen Session an. Ich empfinde das Stahlwerk auch als meinen Ort zum Abschalten.

Grüße
Benutzeravatar
DerJ73
Beiträge: 27
Registriert: Sa 18. Mär 2023, 00:30

Re: JAHRES-SPECIAL 2023

Beitrag von DerJ73 »

Guten Tag liebe Stahlwerkgemeinde.
Ich bin ganz neu hier. Ich habe mich entschlossen den weiten Weg nach Bochum auf mich zu nehmen um das Stahlwerk und ihr Stahlwerkerinnen kennen zu lernen. Ich konnte dem Reiz nicht wiedersehen und habe mich für das Special zu entscheiden, obwohl ich weder da Stahlwerk kenne noch die Stahlwerkerinnen.
Ich habe aber ein paar Fragen an euch liebe Gemeinde.
1. Wo kann man am Stahlwerk parken für einen solchen Tag?
2. Ein Savewort gibt es in dem Special ja nicht gibt es zumindest gnade?
3. Hatten die die bereits das Special besucht haben die Möglichkeit zu rauchen und zu trinken bzw
WC besuch?
4. Setzen die Stahlwerkerinnen auf bitte auch Pope... und oder Lachg... Ein? Ich liebe den Einsatz
dieser dinge.

Danke für die Infos schon mal im voraus. Ich freu mich auf einen spannenden harten heißen Tag in den Fängen der Stahlwerkerinnen.
Benutzeravatar
Milchbubi
Beiträge: 302
Registriert: Mi 14. Okt 2020, 19:57

Re: JAHRES-SPECIAL 2023

Beitrag von Milchbubi »

Ich fang einfach mal an, auch wenn ich noch nicht in den Genuss dieses Specials gekommen bin:

1. Grundsätzlich gibt es ein paar wenige Parkplätze direkt vor dem Stahlwerk, die sind aber öfters mal belegt. Ich parke deswegen meistens in der Wanner Straße am Friedhof Hamme. Dort bekommt man eigentlich immer einen Platz. Von da sind es ein paar Minuten zu Fuß.

2. Dass es kein Safeword gibt, das habe ich jetzt nicht gelesen. Aber bei aller Strenge der Herrin bleibt es immer ein Spiel, in dem selbstverständlich die Regeln des SSC (nein, nicht der Fußballverein aus Neapel...) gelten. Und ich habe es noch nie erlebt, dass "Gnade" nicht akzeptiert wurde. Dann gab es die restliche Haue eben später.

3. Trinken oder ne Bockwurst zwischendurch geht eigentlich immer. Rauchen weiß ich nicht, das machen Milchbubis ja nicht.

4. Das ist auch nichts für Milchbubis, deswegen keine Erfahrung.

So, und wenn ich jetzt Unsinn verzapft habe - was ich ja ganz gerne tu - dann möge man mich bitte korrigieren.
Bemerkenswert Disziplinloser Stahlwerks-Milchbubi
Benutzeravatar
Miss Ramona
Beiträge: 284
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 15:11

Re: JAHRES-SPECIAL 2023

Beitrag von Miss Ramona »

DerJ73 hat geschrieben:
> Guten Tag liebe Stahlwerkgemeinde.
> Ich bin ganz neu hier. Ich habe mich entschlossen den weiten Weg nach
> Bochum auf mich zu nehmen um das Stahlwerk und ihr Stahlwerkerinnen kennen
> zu lernen. Ich konnte dem Reiz nicht wiedersehen und habe mich für das
> Special zu entscheiden, obwohl ich weder da Stahlwerk kenne noch die
> Stahlwerkerinnen.
> Ich habe aber ein paar Fragen an euch liebe Gemeinde.
> 1. Wo kann man am Stahlwerk parken für einen solchen Tag?
> 2. Ein Savewort gibt es in dem Special ja nicht gibt es zumindest gnade?
> 3. Hatten die die bereits das Special besucht haben die Möglichkeit zu
> rauchen und zu trinken bzw
> WC besuch?
> 4. Setzen die Stahlwerkerinnen auf bitte auch Pope... und oder Lachg...
> Ein? Ich liebe den Einsatz
> dieser dinge.
>
> Danke für die Infos schon mal im voraus. Ich freu mich auf einen spannenden
> harten heißen Tag in den Fängen der Stahlwerkerinnen.
Guten Abend,
deine Fragen wurden dir bereits vor deinem Forum Beitrag per E.-Mail beantworte.
Bizarre Grüße
Ramona
Benutzeravatar
Miss Ramona
Beiträge: 284
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 15:11

Re: JAHRES-SPECIAL 2023

Beitrag von Miss Ramona »

Milchbubi hat geschrieben:
> Ich fang einfach mal an, auch wenn ich noch nicht in den Genuss dieses
> Specials gekommen bin:
>
> 1. Grundsätzlich gibt es ein paar wenige Parkplätze direkt vor dem
> Stahlwerk, die sind aber öfters mal belegt. Ich parke deswegen meistens in
> der Wanner Straße am Friedhof Hamme. Dort bekommt man eigentlich immer
> einen Platz. Von da sind es ein paar Minuten zu Fuß.
>
> 2. Dass es kein Safeword gibt, das habe ich jetzt nicht gelesen. Aber bei
> aller Strenge der Herrin bleibt es immer ein Spiel, in dem
> selbstverständlich die Regeln des SSC (nein, nicht der Fußballverein aus
> Neapel...) gelten. Und ich habe es noch nie erlebt, dass "Gnade"
> nicht akzeptiert wurde. Dann gab es die restliche Haue eben später.
>
> 3. Trinken oder ne Bockwurst zwischendurch geht eigentlich immer. Rauchen
> weiß ich nicht, das machen Milchbubis ja nicht.
>
> 4. Das ist auch nichts für Milchbubis, deswegen keine Erfahrung.
>
> So, und wenn ich jetzt Unsinn verzapft habe - was ich ja ganz gerne tu -
> dann möge man mich bitte korrigieren.
Guten Abend,
alles richtig beantwortet!
Glück auf # schönes Wochenende
Ramona
Benutzeravatar
DerJ73
Beiträge: 27
Registriert: Sa 18. Mär 2023, 00:30

Re: JAHRES-SPECIAL 2023

Beitrag von DerJ73 »

Danke den Antwort gebunden.
Ich freu mich schon auf den Termin. Ich hoffe nur das
Es an dem Termin klappt und ich wirklich fahren kann.
Werde wenn es dann soweit gewesen ist hier bestimmt berichten.
Es sei denn miss Ramona oder sonst jemand der Stahlwerkerinnenmöchte Es nicht...
Antworten